Sitzungsablauf


 

Vorbesprechung / Anamnese

Bringen Sie an die erste Sitzung einen von Ihnen verfassten emotionalen, kurzen Lebenslauf mit. Dies ist aber nicht Bedingung. Zusammen mit Ihrer Biografie und Familiengeschichte werden Ihre Themen vertraulich besprochen und für die Rückführung nach Prioritäten festgelegt.

 

 

 

 

Die Rückführung

In der Rückführungs selbst wird auf sanfte und professionelle Weise ein entspannter Wachtrance-Zustand, auch Alpha-Zustand genannt (keine Hypnose) herbeigeführt und zwar so, dass der Zugang zum Unterbewussten offen wird. Sie werden auf Ihrer Zeitspur direkt dort hingeführt, wo einschränkende Muster zum ersten Mal aufgetaucht sind.

 

Durch das Wiedererleben erfahren Sie das Besondere der damaligen Zeit und Sie werden erkennen, welche Erlebnisse und Glaubensmuster Sie damals negativ geprägt haben und gleichzeitig wird Ihnen bewusst, wie das in der Vergangenheit Erlebte im Heute immer noch wirkt.

Die vergangenen Erlebnisse werden deshalb nochmals bewusst durchlebt, aus der Beobacher-Position angeschaut und mit der erfahrenen, professionellen Führung des Rückführungs-Coach verarbeitet und losgelassen damit der Weg zu einem glücklicheren, unbelasteten Leben im Hier und Jetzt frei werden kann.

 

Während der Rückführung sind Sie zu keiner Zeit willenlos oder bewusstlos, sondern vollkommen präsent und können daher auch jederzeit die Rückführung beenden, falls dies von Ihnen gewünscht wird.

 

Es besteht keinerlei Kontrollverlust oder Manipulationen irgendwelcher Art.

 

Nachbesprechung / Reflexion

Nach der Rückführung findet das wichtige Nachgespräch statt. Darin werden die Erlebnisse reflektiert und entsprechende Schlussfolgerungen erörtert.

 

Wie lange dauert eine Rückführungs-Sitzung ?

Eine Rückführungs-Sitzung dauert zwischen 1 1/2 bis manchmal über 3 Stunden, wobei das Vorgespräch und die nachträgliche Reflexion (Nachbesprechung) in dieser Zeit eingerechnet sind.

Ob und in welchen Zeitabständen weitere Sitzungen sinnvoll wären, wird nach der ersten Rückführungs-Sitzung miteinander besprochen.

 

Die Grenzen von Rückführungen:

Rückführungen ersetzen keine Behandlungen von Symptomen und Erscheinungen mit "Krankheitswert". Diese gehören in die Hände von Therapeuten, Psychologen und Ärzten.

 

Falls Sie in therapeutischer oder ärztlicher Behandlung sind und/oder "Beruhigungsmittel" irgendwelcher Art zu sich nehmen, ist während dieser Zeit von Rückführungen abzuraten.